Schnelle und sichere Produktion von Nanopartikeln für pharmazeutische Anwendungen

Die Forschung hat in den letzten Jahren das Potenzial von Nanopartikeln für Anwendungen im medizinischen Bereich gezeigt. Zum Beispiel können mit Hilfe von Nanopartikeln Tumormedikamente direkt an den Tumor transportiert und dort gezielt freigesetzt werden. So ist die Wirkung auf das kranke Gewebe am größten, während Nebenwirkungen in anderen Bereichen des Körpers minimiert werden. Dem routinemäßigen Einsatz von Nanopartikeln in der Medizin stehen bisher mangelnde Möglichkeiten zur automatisierten Produktion von Nanopartikeln mit reproduzierbaren Produkteigenschaften im Wege.

In einem Verbundprojekt zwischen Goldfuß engineering GmbH (Balingen), BioTeSys GmbH (Esslingen am Neckar), Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. (München) und Biametrics GmbH (Tübingen) soll diesem Mangel Abhilfe geschaffen werden.

Das Projekt zielt auf die Entwicklung einer automatisierten, robotergestützten Produktion von Nanopartikeln im Großmaßstab nach den Standards der pharmazeutischen und medizintechnischen Branche. Durch die Automatisierung der Nanopartikelerzeugung sowie ihrer funktionalen Modifikation und ihrer Qualitätskontrolle könnten Nanopartikel in Zukunft effizienter und kostengünstiger hergestellt werden.


Die Biametrics GmbH widmet sich dabei im Besonderen der Entwicklung einer prozessbegleitenden Analytik zur Qualitätskontrolle. Erst diese garantiert eine gleichbleibend hohe Qualität der Nanopartikel und sorgt damit für eine hohe Sicherheit der Produkte bei ihrer Anwendung am Patienten.

Das Projekt startete am 1. September 2017 und hat eine Laufzeit von 2,5 Jahren. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Programm KMU-NetC.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Biametrics GmbH
Waldhäuser Str. 64
72076 Tübingen
Telefon: +49 (7071) 143130
Telefax: +49 (7071) 1431344
http://www.biametrics.com

Ansprechpartner:
Dr. Günther Proll
CEO
Telefon: +49 (7071) 143 13 0
E-Mail: guenther.proll@biametrics.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.