Silent, powerful and accessible in every environment

Reliable, safe and silent closing of doors even in environmental conditions that do not so obviously lend themselves to this level of comfort, like the generally narrow interlocking door system areas of underground car park entrances, staircases or wind or heavy suction – these are the advantages of the new TS 5000 SoftClose door closer. Door slamming is prevented by damping the door shortly before the closing position.

The real “strength” of the TS 5000 SoftClose is its exceptionally high end closing force. The closing speed can be set individually within an opening angle of between 0 – 15°. Thanks to its optimised closing process, doors are pulled into the lock securely with constant force. The TS 5000 SoftClose door closer is the perfect solution for clients desiring or needing their doors to close quietly, gently and securely, e.g. in hospitals, hotels and apartment buildings. It fulfils DIN 18040 demands for barrier-free construction up to a leaf width of 1,100 millimetres.

The new door closer can replace existing versions of the TS 5000. It is compatible with all GEZE guide rails. The TS 5000 SoftClose can be used with single and double leaf doors and a range of door systems and is flexible in terms of its installation.


GEZE at the FENSTERBAU FRONTALE 2018

21 – 24 March 2018, NürnbergMesse, Hall 2, Stand 2-424

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
71229 Leonberg
Telefon: +49 (7152) 203-0
Telefax: +49 (7152) 203-310
http://www.geze.com

Ansprechpartner:
Ellen Schellinger
Public Relations
Telefon: +49 (7152) 203-536
Fax: +49 (7152) 203-77536
E-Mail: e.schellinger@geze.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.