Large hollow shaft encoder with IO-Link interface

The consistently modular product structure of the current generation of encoders from TR-Electronic makes it possible:

Now large hollow shaft encoders for shafts up to 25 mm in diameter can also be easily integrated into modern networks. Especially if an existing sensor-actuator network with IO-Link is already configured for a machine or system, even a complex sensor like a multiturn rotary encoder can be integrated into the control with low connection costs.


If a machine or system has already integrated IO-Link as a bus system, it makes sense to also control absolute rotary encoders with this bus system. The actual value communication is compatible with normal, digital initiator communication between the rotary encoder and the next distribution node in a star distribution. The encoder can collect a lot of information and usually transmits it via powerful Industrial Ethernet to the higher-level controller. Position and speed are provided for the process. With operating hours counter and device status, the absolute rotary encoder also provides data for preventive machine maintenance.

With the mounting for hollow shafts up to 25 mm in diameter, the C_H802 absolute rotary encoders also fit on powerful drive axes – without additional couplings or a second shaft end. The rotary encoder is supported by the drive shaft: The rotary encoder also performs movements due to eccentricity of the drive shaft – but the encoder bearings only carry the encoder’s own weight. A pin/groove connection secures it against rotation.

TR rotary encoders also control the simple digital contact of IO-Link. A speed warning can thus be easily produced: The digital output is set for a speed configurable via software. Other process data in the rotary encoder can also be selected for evaluation.

And if IO-Link is no longer sufficient in terms of performance, TR Electronic’s C_H802 rotary encoders are also available with PROFINET, EtherCAT and Ethernet/IP – each with exactly the same shaft design. This means that the use of a rotary encoder from TR-Electronic with a specific interface is not a design dead-end. New machine with a different bus system – the design can be adopted.

Über die TR-Electronic GmbH

Wir regeln das: Mess- und Steuerungssysteme für die Automatisierungstechnik

Wenn industrielle Prozesse reibungslos und zuverlässig ablaufen, tragen Mess- und Steuerungslösungen von TR-Electronic ihren Teil dazu bei. Öffnet sich beispielsweise im Theater der Vorhang, überwachen TR-Systeme die komplexe Bühnentechnik. Menschen und Maschinen arbeiten gefahrlos miteinander und die Zuschauer genießen eine perfekte Inszenierung. Windenergieanlagen erzeugen Energie mit maximaler Effizienz dank optimal ausgerichteter Rotorblätter- gesteuert von TR-Lösungen. In Pressenstraßen für die Automobilindustrie gewährleisten TR-Sensoren sichere Formungsprozesse der Karosserieteile. In der Logistik ermöglichen Messsysteme von TR den reibungslosen Transport von Waren z.B. in Förderanlagen und Hochregalen. Steuerungs- und Messmodule von TR steuern und überwachen Pumpen für die Trinkwasser-Versorgung, regeln die korrekte Zufuhr von Pellets in Holzfeuerungsanlagen oder helfen Fehler an einer Stanzmaschine rechtzeitig zu erkennen.

Für alle diese und viele weitere Anwendungen liefert TR-Electronic die passenden Drehgeber, Lineargeber und Antriebe – als hochwertige Standardprodukte oder kundenspezifische Lösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TR-Electronic GmbH
Eglishalde 6
78647 Trossingen
Telefon: +49 (7425) 228-0
Telefax: +49 (7425) 228-33
http://www.tr-electronic.de

Ansprechpartner:
Felix Lohrer
TD&P
Telefon: +49 (7425) 228-0
Fax: +49 (7425) 22833
E-Mail: felix.lohrer@tr-electronic.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.