HERBOLD Meckesheim has just started rebuilding the site destroyed by the devastating blaze

After the devastating fire in September 2018, HERBOLD Meckesheim has just begun rebuilding the destroyed production halls. The whole incoming goods and shipping department, the warehouse as well as parts of the production area were devastated by the flames.

The new buildings comprise a 4000 M2-area and are supposed to be up and running in September 2019. As the General Manager Werner Herbold put it: “This was the perfect opportunity to reorganize our business activities in order to be more flexible in all our steps and at the same time relieve the traffic situation in the neighbourhood. We are very grateful to the assurance company, the municipality of Meckesheim, the Landratsamt (district administration) of the Rhein-Neckar District and all other authorities involved for the assistance we received, the quick decision taking and the sympathy for us in our terrible predicament.

The fire started on 10th of September 2019 caused by a technical fault. The budget for the demolition and rebuilding amounts to 3 million. At the site in Meckesheim, HERBOLD employs 160 members of staff and specializes in machines and plants for recycling plastics, a market that is growing. More than two thirds of the production is exported all over the world.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Herbold Meckesheim GmbH
Industriestrasse 33
74909 Meckesheim
Telefon: +49 (6226) 932-0
Telefax: +49 (6226) 932-495
http://www.Herbold.com

Ansprechpartner:
Elisabeth Denk
Telefon: +49 (6226) 932-113
Fax: +49 (6226) 932-495
E-Mail: Elisabeth.Denk@herbold.com
Werner Herbold
Telefon: +49 (6226) 932-0
Fax: +49 (6226) 932-495
E-Mail: herbold@herbold.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.