Kurt Bock elected as new chairman of the Supervisory Board of BASF SE

The Supervisory Board of BASF SE has elected Dr. Kurt Bock as the new chairman of the Supervisory Board of BASF SE. Bock had previously been elected to the Supervisory Board of BASF SE by the Annual Shareholders’ Meeting as a shareholder representative. The term runs until the end of the Annual Shareholders’ Meeting in 2024.

Bock succeeds Dr. Jürgen Hambrecht, who, as announced by him before his election to the Supervisory Board by the Annual Shareholders’ Meeting on May 3, 2019, resigned from the Supervisory Board at the end of the Annual Shareholders’ Meeting 2020 and thus left the Supervisory Board.

Über die BASF SE Kommunikation BASF-Gruppe

At BASF, we create chemistry for a sustainable future. We combine economic success with environmental protection and social responsibility. More than 117,000 employees in the BASF Group work on contributing to the success of our customers in nearly all sectors and almost every country in the world. Our portfolio is organized into six segments: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care and Agricultural Solutions. BASF generated sales of €59 billion in 2019. BASF shares are traded on the stock exchange in Frankfurt (BAS) and as American Depositary Receipts (BASFY) in the U.S. Further information at www.basf.com.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BASF SE Kommunikation BASF-Gruppe
Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Telefon: +49 (621) 60-0
Telefax: +49 (621) 60-42525
http://www.basf.com

Ansprechpartner:
Anke Schmidt
Corporate Communications
Telefon: +49 (621) 60-99223
Fax: +49 (621) 60-21487
E-Mail: anke.schmidt@basf.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel