Working and Living in Spain after Brexit: Benefit from the Brexit Transition Period

Brexit has been a reality since 31 January 2020. It is the date on which the Withdrawal Agreement was finally approved by the UK Parliament. However, the Withdrawal Agreement set a transition period between 31 January and 31 December 2020. During this period, UK citizens will keep their rights to live and work in an EU country on the same terms they had until the approval of the Withdrawal Agreement.

UK citizens already living in Spain in 2020, or who plan to move to Spain before 31 December 2020, can benefit from the transition period set out in the Withdrawal Agreement and apply for a residence document between 6 July 2020 and 31 December 2020 to keep their rights to reside and work in Spain from 2021.

  1. UK citizens already living in Spain who hold of a “certificado de registro” can apply for a residence document at the corresponding Police Department of the province of residence. This document will be issued in the form of a “foreigner identity card” (TIE).
  2. UK citizens already living in Spain who do not hold a “certificado de registro”, or UK citizens who are not yet living in Spain but are planning to move there before 31 December 2020, can apply for a residence document at the corresponding immigration office of the province they reside, or plan to reside in before 31 December 2020, explain the Ecovis experts in Spain. Once this document is granted, the interested party will have one month to apply for a TIE at the corresponding Police Department of the province of residence.

If you are resident in Spain at the end of the transition period, you will be covered by the Withdrawal Agreement and your rights will be protected for as long as you remain resident in Spain.


The advisors at ECOVIS Legal Spain will be pleased to help you benefit from the transition period established in the Withdrawal Agreement. Should you wish to move to Spain after the transition period, we will also happily assist you in applying for a residence and/or work permit, although the rules to be applied are still subject to negotiation between the European Union and the United Kingdom. Therefore, should you have short-term plans to move to Spain, we advise you to do it in 2020.

Über ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft

Das Beratungsunternehmen Ecovis unterstützt mittelständische Unternehmen. In Deutschland zählt es zu den Top 10 der Branche. In über 100 deutschen Büros arbeiten fast 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weltweit sind es fast 8.500 in nahezu 80 Ländern. Ecovis betreut und berät Familienunternehmen, inhabergeführte Betriebe sowie Freiberufler und Privatpersonen. Um das wirtschaftliche Handeln seiner Mandanten nachhaltig zu sichern und zu fördern, bündelt Ecovis die nationale und internationale Fach- und Branchenexpertise aller Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater. Jede Ecovis-Kanzlei kann auf diesen Wissenspool zurückgreifen.

Darüber hinaus steht die Ecovis Akademie für fundierte Ausbildung sowie für kontinuierliche und aktuelle Weiterbildung. All dies gewährleistet, dass die Beraterinnen und Berater ihre Mandanten vor Ort persönlich gut beraten.

www.ecovis.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft
Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin
Telefon: +49 (30) 310008555
Telefax: +49 (30) 310008556
http://www.ecovis.com

Ansprechpartner:
Natalia Bonilla Padrón
ECOVIS Legal Spain
E-Mail: Natalia.Bonilla@ecovis.es
Gudrun Bergdolt
ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft*
Telefon: +49 (89) 5898-266
E-Mail: gudrun.bergdolt@ecovis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel